Warum Teamsupervision?

Teamsupervision und Belastungen

Teamsupervision bietet Raum, um Belastungen anzusprechen …

Teamsupervision ein essentieller Bestandteil der Teamhygiene und Gesundheitsfaktor für jeden einzelnen Mitarbeitenden. Insbesondere für Teams, die selbst nah am Menschen arbeiten ist es sehr wichtig einen geschützten und angeleiteten Ort für Austausch und Reflexion zu haben. Neben den klassischen Themen der Teamarbeit wie Aufgabenverteilung, Kommunikation im Team und Vertretungsregelungen kommen bei der Arbeit mit Menschen noch weit tieferliegende Aspekte zum Tragen. Durch konkrete Anlässe bei KlientInnen (z.B. Fehlverhalten, Krankheit, Trauerprozesse, Verliebtheit, Trennung, …) werden menschliches Verhalten und die damit verbundenen Werte auch in die Arbeit und Entscheidungsfindung des Teams hineingetragen. Oft entstehen dann bewusste und unbewusste Wertekonflikte über das richtige Vorgehen, die sich leicht in Frust und Aggression entladen können.

Teamsupervision hilft dabei diese oft unsichtbaren Konflikte benennen und bearbeiten zu können. So beginnen die Teammitglieder sich immer besser zu verstehen, lernen aufeinander Rücksicht zu nehmen und gemeinsam gute Entscheidungen mit und für ihre KlientInnen zu treffen.

In welchen Tätigkeitsfeldern ist Teamsupervision üblich?

Teamsupervision wird vor allem in der Sozialwirtschaft und im Bereich der Gesundheitsdienstleistungen angewandt. Hier besteht ein besonders enger Kontakt zu Menschen, die sich oftmals in herausfordernden Lebenssituationen befinden. Die sind zum Beispiel: ambulante und stationäre Pflege, Rettungsdienst, Arbeit mit Menschen mit Behinderungen, Arbeit mit Geflüchteten, Arbeit mit Menschen mit Suchtproblematiken, Tätigkeiten im Krankenhaus, Schulbegleitung und  alle weiteren Arten pädagogischer Tätigkeiten.

Teamsupervision Lösungen

... und gemeinsam Lösungen zu finden.

Was ist Teamsupervision?

Teamsupervision ist ein strukturierter Prozess, der darauf abzielt, die Leistung und das Wohlbefinden eines Teams durch Reflexion, Feedback und kontinuierliche Verbesserung zu steigern. Unsere Experten arbeiten eng mit Ihrem Team zusammen, um gezielt auf die spezifischen Bedürfnisse und Herausforderungen einzugehen, denen Ihr Team gegenübersteht. Er kann auch im Rahmen eines Teamworkshops und von Teamtagen stattfinden.

Martin Uhl Geschäftsführer teamfactor GmbH

Vereinbaren Sie eine kostenfreie Erstberatung!

Sie erhalten von unserem Geschäftsführer Martin Uhl eine professionelle Ersteinschätzung für ein passendes Vorgehen.

Die Schritte der Supervision von Teams

  1. Analyse: In einem ersten Schritt analysieren wir die aktuelle Situation Ihres Teams. Durch Gespräche und Beobachtungen identifizieren wir Stärken und Schwächen sowie bestehende Konflikte und Herausforderungen.

  2. Zielsetzung: Gemeinsam mit Ihnen definieren wir klare Ziele und entwickeln einen maßgeschneiderten Plan, um diese Ziele zu erreichen.
  3. Umsetzung: Unsere Coaches und Berater arbeiten eng mit Ihrem Team zusammen, um die geplanten Maßnahmen umzusetzen. Dabei setzen wir auf praxisnahe und interaktive Methoden, die den Lerneffekt maximieren.
  4. Evaluation: Wir evaluieren regelmäßig den Fortschritt und passen unsere Maßnahmen bei Bedarf an, um sicherzustellen, dass die gesetzten Ziele erreicht werden.